Erzeugungsstrategien

Die Erzeugungslandschaft befindet sich im Umbruch. So werden Strommengen nicht mehr ausschließlich über das vorgelagerte Netz bezogen, sondern eine Vielzahl dezentraler Erzeugungsanlagen speist in unterschiedliche Spannungsebenen in die Stromversorgungsnetze ein. Der wirtschaftliche Betrieb solcher Anlagen hängt neben gesetzlichen Vorgaben auch von den technisch-energiewirtschaflichen Parametern der aufnehmenden Versorgungsstrukturen ab.

Wir unterstützen Sie bei der Antwort auf die Frage nach der Wirtschaftlichkeit von Erzeugungsanlagen und planen gemeinsam mit Ihnen mögliche Erzeugungsstrategien. Gerade dieser Punkt dürfte vor dem Hintergrund der volatilen Strommengeneinspeisungen zukünftig eine zentrale Rolle spielen.

Gerne unterstützen wir Sie auch bei der Zulassung Ihrer Erzeugungsanlage als KWK-Anlage beim dafür zuständigen Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA), z.B. über ein Gutachten zum Nachweis der notwendigen Modernisierungskosten, mit der Darstellung der anlagenspezifischen Eigenschaften und mit dem zu dokumentierenden Rechenweg zur Bestimmung des KWK-Stromes.


Ihre Ansprechpartner*innen für Erzeugungsstrategien

Zu den Expert*innen