IT-gestützt

Das BBH Tax Compliance Management System (Tax CMS)

Was sind Tax Compliance Management Systeme (Tax CMS)?

Die Einhaltung steuerrechtlicher Vorschriften und Pflichten sowie der unternehmensinternen Richtlinien systematisch und präventiv abzusichern, wird als Tax Compliance bezeichnet. Das BBH Tax Compliance Management System ist DAS wirksame Mittel gegen straf- bzw. bußgeldbewährte Compliance-Risiken. Wir begleiten Sie ganzheitlich und strukturiert bei der Implementierung Ihres individuellen Tax Compliance Management Systems.

Das BBH Tax Compliance Management System ist eine IT-gestützte Managementlösung. Zum Einsatz kommt die Governance, Risk & Compliance Software R2C_GRC der Schleupen AG, in die der Pflichtenkatalog integriert ist. Die Aufbauorganisation eines Unternehmens bzw. einer juristischen Person des öffentlichen Rechts (jPdöR) kann vollständig in der Software abgebildet werden. Verantwortlichkeiten werden verbindlich zugeordnet, die Aufgaben und Kontrollen sind detailliert beschrieben. Die Workflows sind vorgegeben und sichern eine gleichbleibende Kontrollqualität über alle Stufen des Unternehmens bzw. der jPdöR hinweg – von der Sachbearbeitung bis zur Geschäftsführung bzw. Bürgermeister*in.

Das BBH Tax Compliance Management System ist cloud-basiert und kommt ohne Eingriff in die IT Ihres Unternehmens bzw. Ihrer jPdöR aus. Für den Zugang zum System reicht ein einfacher HTML 5-fähiger Web-Browser.

Wozu ein Tax Compliance Management System?

Betriebsprüfungen verlaufen heute weitaus kritischer als früher. Die Steuerpflichtigen sehen sich immer häufiger mit Vorwürfen durch die Bußgeld- und Strafsachenstellen konfrontiert. Alles hängt an der Frage, wie es verfahrensrechtlich zu werten ist, wenn die Betriebsprüfung Sachverhalte aufdeckt, die bisher entweder gar nicht oder nicht vollständig deklariert worden sind. Handelt es sich bei der anstehenden Korrektur der Steuererklärung

  • noch um eine (strafrechtlich nicht relevante) Berichtigung nach § 153 AO

oder

  • ist damit schon ein strafrechtlicher Vorwurf verbunden?

Das Bundesfinanzministerium hat bei der Beantwortung der Frage mit seinem Anwendungserlass zu § 153 AO vom 23.05.2016 eine Brücke zur Gutgläubigkeit gebaut: Danach kann ein Tax Compliance Management System (Tax CMS) als Indiz gegen steuerstrafrechtlich relevantes Verhalten aufgeführt werden und die Anwendung der Berichtigungsnorm nach § 153 AO offenhalten.

Die Vorteile des digitalen Tax Compliance Management Systems von BBH

Sie suchen nach einer Komplettlösung aus einer Hand? Dann sind Sie bei uns genau richtig.

Das BBH Tax Compliance Management System kombiniert richtungsweisende Inhalte mit einem Softwaresystem. Dies ergibt ein hoch wirksames Tax Compliance Management System für Ihr Unternehmen.

  • Identifikation relevanter steuerlicher Teilprozesse und Ableitung von Rechtspflichten und Kontrollen
  • Ein von BBH entwickelter Katalog mit steuerlichen Pflichten und Kontrollen für Ertragsteuer, Umsatzsteuer, Lohnsteuer und Sozialversicherung sowie Strom- und Energiesteuer
  • Der Katalog wird von BBH weiterentwickelt um weitere compliance-relevante rechtliche Themen (z.B. Datenschutz und Arbeitsrecht)
  • Die Steuermodule können einzeln gebucht und abgerufen werden – je nach Bedarf
  • Regelmäßige Pflege des Katalogs durch BBH
  • Die Delegation der Pflichten und Tätigkeiten folgt der Aufbauorganisation
  • Die Kontrollaktivitäten sind fest in die Arbeitsabläufe integriert, die Workflows sind vorgegeben
  • Gleichbleibende Kontrollqualität durch digitales Feedbacksystem
  • Maßnahmenmanagement bei festgestellten Auffälligkeiten und Regelverstößen
  • Einfache, zeitnahe Dokumentation
  • Revisionssichere Speicherung

Die Inhalte des BBH Tax Compliance Management Systems

Das Herzstück ist derPflichtenkatalog, in dem die BBH-Steuerexpert*innen die für Sie die relevanten Teilprozesse strukturiert aufgearbeitet und mit systematischen Kontrollen hinterlegt haben. Eine aufwendige Prozessaufnahme im Vorfeld der Implementierung wird damit überflüssig.

Dieser Pflichtenkatalog wird von den BBH-Steuerexpert*innen kontinuierlich aktualisiert. Sie sind also immer auf dem neuesten Stand, ohne sich selbst darum kümmern zu müssen. Der Katalog passt für Unternehmen und jPdöR gleichermaßen.

Mit dem BBH Tax Compliance Management System gehen Sie perfekt vorbereitet in die nächste steuerliche Betriebsprüfung. Denn so halten Sie für sich und Ihre Organisation die Tür auf, Fehler in einer Steuererklärung nachträglich ohne strafrechtliche Folgen korrigieren zu dürfen. Unsere Steuermodule umfassen die

  • Ertragsteuer (Körperschaft- und Gewerbesteuer);
  • Umsatzsteuer (für jPdöR mit der Rechtslage nach §2b UStG);
  • Lohnsteuer und das Sozialversicherungsrecht;
  • Abgabenordnung;
  • sowie bei Bedarf: Strom- und Energiesteuer.

Sie haben die Wahl, für welche Module Sie sich entscheiden. Dabei kann das System entweder schrittweise mit einzelnen Modulen oder alle Module auf einmal implementiert werden. In Workshops passen wir das BBH Tax Compliance Management System auf die individuellen Gegebenheiten bei Ihnen vor Ort an. Am Ende steht eine maßgeschneiderte Lösung.

Aktuell rollen wir bei unseren Mandanten erfolgreich das Steuermodul aus. Schritt für Schritt erweitern wir das BBH Compliance Management System um weitere Rechtsgebiete mit Compliance-Potential. So steht das Modul Datenschutz vor der Einführung in den Markt. Unser Ziel ist es, Ihnen eine einheitliche IT-Plattform mit einer großen Palette von Anwendungsmöglichkeiten zu bieten.

Haben Sie Fragen?

Rudolf Böck
Rudolf Böck Dip.-Ing. (FH), Wirtschaftsprüfer, Steuerberater+49 (0)89 23 11 64-166
rudolf.boeck@bbh-online.de
Meike Weichel
Meike Weichel LL.M. (University of Edinburgh, UK), Rechtsanwältin, Steuerberaterin, Fachanwältin für Steuerrecht+49 (0)89 23 11 64-222
meike.weichel@bbh-online.de

Erfahrungsberichte zum bbh tax cms

Weitere Fragen und Antworten finden Sie hier.

Vorstellung der BBH Tax CMS Datenbank

Kennen Sie schon?